Jubilarehrung der SPD Riemke Mitglieder in Riemke und in der internationalen Welt

Ortsverein

Mitgliederehrung 2017

Zahlreiche Jubilare hatte die SPD Riemke am Sonntag, 19.02.2017, zu ehren. Neben den nach wie vor in Riemke wohnenden Genossen freuten sich die Mitglieder besonders über die Anwesenheit von Jürgen Reinhardt. Er ist seit 40 Jahren Mitglied im Ortsverein Riemke, auch wenn er für die UNIDO schon lange in Wien arbeitet und in der Welt unterwegs ist

„Unser Ortsverein ist stolz auf seine langjährigen Mitglieder. Unsere Partei lebt davon, dass wir auf Genossinnen und Genossen zählen können, die sprichwörtlich in guten und in weniger guten Zeiten unsere Ideen und Ideale nach außen vertreten. Besonders gefreut haben wir uns über das sehr persönlich gehaltene Grußwort unseres Mitglieds Jürgen Reinhardt“, sagte der Riemker SPD-Vorsitzende Jörg Schneider. Die Riemker SPD hat eben nicht nur Mitglieder in ihrem Stadtteil. Mit Jürgen Reinhardt ist ein „Kind der Region“ zwar seit langem für die UNIDO international tätig, aber stets seiner Heimat verbunden geblieben. Er ist zu seiner Jubilarehrung für 40 Jahre Mitgliedschaft extra aus seiner beruflichen Heimat Wien angereist, obwohl er noch in der letzten Woche für die UNIDO in Tanzania und Ruanda unterwegs war. „Die Reformpolitik der SPD, besonders die Bildungsreformen, haben mir den Lebensweg gebahnt. Ohne diese Politik wäre ein Studium für mich kaum denkbar gewesen. Ich war immer überzeugt, in der richtigen Partei zu sein“, teilte Jürgen Reinhardt seinen Riemker Freunden mit. Jürgen Reinhardt ist an der Moritzstraße groß geworden, ging in die Volksschule an der Hiltroper Straße und später zum Freiherr-vom-Stein-Gymnasium. Ein Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität und in Großbritannien schloss sich an. Er war Stipendiat der Friedrich-Ebert-Stiftung. Nach Abschluss des Studiums und Promotion in Bochum fand er den Weg zur Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO) nach Wien. Dort ist er seit 25 Jahren mit der Förderung und Entwicklung von Industrie und Wirtschaft in den Entwicklungsländern vor allem Asiens und Afrikas befasst.

Karsten Rudolph als Bochumer SPD-Chef nahm die Jubilarehrung vor. Er war nicht zum ersten Mal in dem sehr aktiven Ortsverein im Bochumer Norden. Nach einer Laudatio auf die Jubilare ging er direkt auf die aktuelle politische Lage ein. „Wir sind im Aufwind. Verlässlichkeit und soziale Gerechtigkeit haben immer im Zentrum unserer Politik gestanden. Mit Hannelore Kraft und Martin Schulz hat diese Politik ein glaubwürdiges Gesicht. Das zeigen auch die aktuellen Umfragen. Wir wollen und werden nach der Landtags- und Bundestagswahl die Ministerpräsidentin des Landes NRW und den Bundeskanzler stellen“, sagte Karsten Rudolph unter dem Beifall der Genossen. Auch Axel Schäfer als SPD-Bundestagsabgeordneter hatte es sich nicht nehmen lassen, zu den Jubilaren und den Mitgliedern der Riemker SPD ein Grußwort zu sprechen. Neben Jürgen Reinhardt waren Anne Dworak, Jörg Paulini und Herbert Wandolek für 40 Jahre Mitgliedschaft, Magnus Kniest für 25 Jahre Mitgliedschaft und Heike Wienzek für 10 Jahre Mitgliedschaft zu ehren. Abgerundet wurde die Jahreshauptversammlung der SPD Riemke durch einen Überblick auf die Aktivitäten des Jahres 2016. 

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 515562 -